Link verschicken   Drucken
 

Maiandacht am 31.05.2020

04.06.2020

Schon seit Wochen machten wir uns Gedanken, ob und wie wir unsere alljährliche Maiandacht am Sussermarterl abhalten. Letzendlich wäre die Maiandacht mit Abstand und Munschutz mit maximal 50 Personen am Marterl möglich gewesen, wenn es nicht geregnet hätte. So verlagerten wir die Maiandacht kurzerhand in die Pfarrkirche und beteten dort zur Mutter Gottes, für die Corona-Betroffenen und für unseren heuer verstorbenen Heimatpfleger Michael Pangratz (Dobler Mich). Der Frauengesang Pomp-A-Dur umrahmte die Maiandacht musikalisch. Vorsitzende Mariele Bernkopf bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Maiandacht beigetragen haben.

 

Der Mich hat jedes Jahr das Sussermarterl geputzt, gestrichen und dekoriert, so dass es zur Maiandacht schön hergerichtet war.

 

Dieses Jahr hat sich unser Erich Riemer mit seinen Enkelinnen Marleen und Elly darum gekümmert und das Marterl mit Andenken an den Mich schön hergerichtet. Damit auch jeder sehen kann welche Mühe sich der Ericht mit seinen Mädls gegeben hat, kann hier jeder nochmal die Bilder ansehen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Maiandacht am 31.05.2020

Fotoserien zu der Meldung


Maiandacht 2020 (04.06.2020)