Link verschicken   Drucken
 

OpenAir Marienkonzert des Frauengsang Pomp-A-Dur in Heiligenbrunn

23.07.2020

In Zeiten in denen kulturelle Veranstaltungen im Innenraum schwierig durchzuführen sind, verlagern immer mehr Musikanten und Sänger ihre Aktivitäten ins Freie. So auch der Frauengsang Pomp-A-Dur aus Ortenburg.

 

Am Sonntag, 02.08.2020 um 18.00 Uhr findet ein OpenAir Marienkonzert in Heiligenbrunn statt.

 

Natürlich unter Auflagen. Am Eingang zur Kapelle bekommt jeder Konzertbesucher, da nur 200 Zuhörer erlaubt sind, ein Teelicht als „Eintrittskarte“, eine Mund-Nase-Bedeckung ist auch erforderlich und auch Abstand zum Sitz- bzw. Stehnachbarn von mindestens 1,5 m ist ebenso zu beachten.

 

Der Frauengsang Pomp-A-Dur, bestehend aus den Sängerinnen Simone Schoder, Hildegard Roitner und Mariele Bernkopf, singen Lieder zum Lob Mariens, und auch Lieder aus dem Gotteslob. Jeder Zuhörer bzw. jede Zuhörerin kann sein eigenes Gotteslob mitbringen und gerne in den Gesang mit einstimmen.

 

Schießl Franz, Mundartdichter aus der Gemeinde Unterthannet bringt wieder extra dafür verfasste Gedichte zu Gehör.

 

Erprobte Heiligenbrunnbesucher wissen, dass Sitzgelegenheiten in Form von kleinen Stühlen oder Decken selbst mitzubringen sind. Die Dauer des Konzertes wird ca. 1 Stunde sein.

 

Bei Regen entfällt dieses OpenAir Konzert leider ersatzlos. Der Eintritt ist frei!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: OpenAir Marienkonzert des Frauengsang Pomp-A-Dur in Heiligenbrunn